Aufmerksame und fachkundige Beurteilung der tatsächlichen Anforderungen des Kunden

Augure ist für seine geschäftliche Expertise bekannt. Kunden schätzen unsere Fähigkeit zuzuhören und unsere Anpassungsfähigkeit. Schon zu Beginn einer Zusammenarbeit tauscht sich ein Augure-Berater ausführlich mit dem Kunden aus. Mit maßgeschneiderten Lösungen, die für jeden einzelnen Kunden konzipiert werden, stellt Augure diesen Schritt in den Mittelpunkt seines Ansatzes.

Diese Phase des Verstehens des Kunden und seiner Besonderheiten ist entscheidend für die Schaffung „seiner“ Augure-Lösung. Augure-Berater sind echte Business-Experten mit viel Erfahrung in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Der Kunde bekommt damit einen eigenen Berater, der seine Probleme und Erwartungen und auch sein Unternehmen gut versteht.

Der Austausch zwischen beiden fördert die genauen Anforderungen des Kunden zu Tage – was er sich wünscht (manchmal hofft er, ohne wirklich daran zu glauben, bis Augure es einrichtet), aber auch seine Arbeitsgewohnheiten. Diese Phase kann sich je nach Kunde als sehr allgemein bis sehr spezifisch erweisen. Manche haben ein Profil, das sehr atypische Daten und Funktionalitäten erfordert, für die Augure jedoch immer die passenden Vorschläge findet.

Der Berater kann dann in Abstimmung mit den technischen Experten von Augure eine maßgeschneiderte Lösung entwerfen, die perfekt auf jeden Kunden zugeschnitten ist.

Erstellung einer personalisierten Konfiguration

Durch die Kombination von Geschäftsverständnis und technologischem Fachwissen generieren die Teams von Augure dann eine fein abgestimmte Lösung, die an jeden Kunden angepasst ist.

Diese Anpassung macht sich bemerkbar, sobald die für einen Kontakt gesammelten Informationen integriert werden. Denn selbst wenn der Kunde einen Datenbankanbieter nutzt, ermöglicht  Augure, über die vorgeschlagene Segmentierung hinauszugehen. Die Augure-Software schlägt die Implementierung eines Verzeichnisses vor, das für jeden Kunden durch die Verwaltung von Tags und personalisierten Feldern noch passender und relevanter ist.

Die gesamte Software bekommt dann dank der Integration von bestimmten Bereichen, Domains und Funktionalitäten – alles in einer für den Kunden optimierten Reihenfolge – eine personalisierte Konfiguration.

Zusätzlich zu dieser vom Kunden entworfenen allgemeinen Konfiguration bietet Augure DIE absolute Anpassung durch den User an. Tatsächlich können innerhalb desselben Kundenunternehmens verschiedenen Personen, die unser CRM nutzen, unterschiedliche Verwendungszwecke haben. Dank der Agilität, die Augure bietet, kann jeder User – dank eines personalisierten Dashboards – von einer Anpassung der Software profitieren. Dabei werden nicht nur seine Arbeitsgewohnheiten, sondern auch seine Prioritäten und häufigsten Aufgaben berücksichtigt. Diese persönliche Startseite wird schnell zu einer wertvollen Hilfe für den User und lässt ihn schnell reagieren und unkompliziert arbeiten.
Durch das Einloggen in seinen Bereich hat der User Zugriff auf seine eigene Arbeitsumgebung. Er findet dort: seine Kunden, seine wichtigsten Kontakte und Listen, seine letzten Aktivitäten, seine zukünftigen Aktionen, seine Erinnerungen, seine aktuellen Aufgaben …

Über ein Shortcut-System kann er auch schnell Termine, Events, E-Mailings und vieles mehr erstellen.

Skalierbare Software – auf allgemeiner und individueller Ebene

Über die anfängliche Konfiguration hinaus wird sich die Software unter Berücksichtigung der zu Beginn der Zusammenarbeit geäußerten Anforderungen und Wünsche noch verändern.

Tatsächlich ist unser CRM nicht „fix“, es kann sich je nach Situation und Erwartungen leicht weiterentwickeln. So kann es beispielsweise vorkommen, dass die interne Organisation eines Kunden dafür sorgt, dass Arbeitsweisen geändert werden müssen. Ebenso kann sich der Aktionsbereich ändern, sodass neue Bereiche ausgefüllt werden müssen oder neue Arten von Aktionen möglich werden sollen.
Augure hört seinen Kunden zu, um die Software so zu modifizieren, dass sie immer zu der Umgebung und den Anforderungen des Kunden passt.

Außerdem entwickelt Augure seine Software im Rahmen kontinuierlicher Optimierungen ständig weiter.
Dies erfolgt in erster Linie durch technische Verbesserungen. Da Augure über eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung verfügt, stehen technologische Entwicklungen im Mittelpunkt der Tätigkeit. Darüber hinaus können seit dem Zusammenschluss mit ARGUS DATA INSIGHTS durch die Zusammenführung von technischen Fähigkeiten neue gemeinsame, innovative und interessante Tools entwickelt werden.

Über den technologischen Fortschritt, den wir entwickelt haben, hinaus perfektioniert Augure laufend sein Angebot, um seine Kunden noch besser zufriedenstellen zu können. Dies erfolgt auch über eine gemeinsame, konstruktive Reflexion, um neue Funktionalitäten vorzuschlagen oder die bestehenden zu überarbeiten. Aus diesem Grund hört Augure nicht nur seinen Kunden zu, sondern hat auch einen User Club gegründet, der sich mit Public Affairs beschäftigt. Dieser regelmäßige und vorteilhafte Austausch sorgt für viele Erkenntnisse und Verbesserungen und bringt verschiedene Profile zusammen, die aber alle in institutionellen Beziehungen vertreten sind (private Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Verbände, Agenturen für institutionelle Beziehungen, Lobbying-Unternehmen …).