Beim Verleih von Produkten, insbesondere an die Presse und/oder Influencer, müssen jeweils viele Aspekte gleichzeitig berücksichtigt werden, um sie optimal zu inszenieren. So muss z. B. bekannt sein, wer welches Modell in welchem Zeitraum ausleiht, in welchem Zustand sich das Produkt befindet, ob ein anderer Artikel der gleichen Kategorie verfügbar ist oder nicht, ob und wann eine Wartung geplant werden muss usw.

Augure hat ein Online-Tool entwickelt, das die effiziente Verwaltung des gesamten Materialverleihs ermöglicht – egal, ob es sich um Autos oder andere Produkte handelt.

Organisation des Verleihs der Fahrzeugflotte (einschließlich Pressepool)

Unsere Software begleitet jedes Unternehmen, das den Verleih von mehreren Produkten, insbesondere an die Presse, effizient organisieren muss.

Das kann vor allen Dingen das Management einer Fahrzeugflotte betreffen. Aufgrund der oft großen Anzahl vorhandener Automodelle aus verschiedenen Reihen und verschiedenen zu berücksichtigenden Indikatoren erfordert der Verleih eine entsprechende logistische Unterstützung.

Eine Software wie Augure kann bei der Verwaltung jedes Fuhrparks nützlich sein – ganz gleich, ob es sich um einen firmeninternen Fuhrpark handelt (Mitarbeiterautos, gelegentliche Leihgaben etc.) oder Fahrzeuge für VIPs oder Journalisten.
Tatsächlich sehen Sie sich als Autohersteller (oder als Agentur, die für diese Art von Kunden arbeitet) logischerweise dazu veranlasst, Autos an Journalisten zu verleihen. Um in einem Medium zu berichten, muss der Journalist das Auto erst einmal Probe fahren (vor allem im Rahmen von Testfahrten, mit Kommentar der Redaktion), bevor er darüber spricht.

Das betrifft zumindest Ihr neuestes Modell, über das Sie bei dessen Einführung am meisten berichten. Es ist in Ihrem Interesse, mehrere Fahrzeuge aus dieser Reihe gleichzeitig von mehreren Journalisten testen zu lassen, um Ihre Presseberichterstattung zu optimieren und nicht zu viel Frustration bei den Medien zu erzeugen.
Diese Verleihanfragen werden aber auch andere, nicht erst kürzlich eingeführte Fahrzeuge betreffen, die Journalisten insbesondere für Vergleiche benötigen.

Eine passende Lösung für den Verleih aller Arten von Produkten

Als Pressedienst werden Journalisten oder Influencer in der Regel die Produkte, über die Sie berichten, testen wollen. Je nach Produkttyp (kurzlebig, fest installiert, extrem kostspielig) ist das mehr oder weniger machbar. Bei vielen Produkten, die es zulassen, wird es aber gängige Praxis sein.

Wenn das Produkt vom Journalisten nicht zurückgegeben werden soll, handelt es sich lediglich um eine Pressesendung ohne Verleihmanagement. Während einige „materielle“ Artikel an Journalisten verschenkt oder ausgeliehen werden können, werden andere Produkte dem Journalisten überlassen, da sie danach von niemandem mehr verwendet werden können (Kosmetika, Lebensmittel etc.).

Mit Augure können Sie alle Arten von „einfachen“ (überlassenen) oder aufeinanderfolgenden Sendungen an Journalisten verfolgen. In der Tat ist es selbst für überlassene Produkte, bei denen kein Rücklauf zu verwalten ist, unerlässlich, die Historie dieser Sendungen, die zu der Beziehung zwischen einer Marke und Journalisten/Medien gehört, aufzuzeichnen. Diese Aktionen werden in die Pressearbeit einbezogen und bemessen, um ihre Wirkung und den ROI zu beurteilen, im Wesentlichen im Hinblick auf die generierte Presseberichterstattung.

Wir erläutern an dieser Stelle den Support von Augure bei der Verwaltung von aufeinanderfolgenden Verleihen desselben Produkts noch genauer, da sich diese komplexer darstellt.

Viele Kategorien von Produkten können an Journalisten verliehen werden, darunter: Mobilität und Freizeit (Fahrräder, Roller, Rudergeräte, Sportgeräte …), Hightech (Telefon, TV, Computer, GPS, Helme, Games, Smartwatches, Digitalkameras, Projektoren …), Kinderausstattung (Kinderwagen, Autositze, Babyschalen …), elektrische Haushaltsgeräte/Heimausstattung (Staubsauger, Kaffeemaschinen, Luftreiniger, Küchenroboter, Rasenmäher, Stichsägen, Motorsägen …) etc.

Eine Presseabteilung muss also möglicherweise viele Produktverleihe gleichzeitig verwalten, mit einer Vielzahl von Artikeln und verschiedenen Presseanfragen (Dauer, Verwendung, Besonderheiten …). Deshalb ist es sehr praktisch, je nach zu verwaltendem Volumen sogar unerlässlich, eine spezielle Software wie die unsere zu nutzen!